erzgebirgisches Weiderind

Erzgebirgisches Weiderind ist eine Vermarktunsinitative zwischen erzgeb. Mutterkuhhaltern und regionalen Fleischereien, die eine natürliche, nachhaltige und besonders tiergerechte Rinderhaltung im Erzgebirge fördern.

natürliche Mutterkuhhaltung

Dabei werden Fleischrinder verschiedener Rassen in einer Art Mutterkindgruppe gehalten bis die Kälber ein Alter von 6-10 Monaten erreicht haben.

So entsteht aus Muttermilch und Weidegras ein natürlich produziertes und unverwechselbar gesundes Qualitätsprodukt.